Datenschutzerklärung für die cleverfleet app

Stand dieser Informationen: 10.03.2021


Vorbemerkungen

Dieser Dienst (nachfolgend „App“) wird von der

MEDIUM Digital GmbH

Vertreten durch: Frank Lars Ibounig

Am Lenkwerk 5 / 33609 Bielefeld

Tel.: +49 521 933 000 64

E-Mail: info@cleverfleet.de

(nachfolgend „wir“ oder „uns“) als Verantwortlicher im Sinne des jeweils geltenden Datenschutzrechts zur Verfügung gestellt.

Im Rahmen der App ermöglichen wir Ihnen den Abruf und Darstellungen folgender

Informationen:

            • Liveortung der Fahrzeuge bzw. der mobilen Geräte (Tablet)

            • Erfassungsmaske für spezifische Aufträge für Disponenten

            • Darstellung der Aufträge mit Typ auf der Karte für den Disponenten

            • Auftragszuweisung auf Fahrzeuge/mobile Mitarbeiter

            • Auftragsstatus in Realtime

            • Arbeitsnachweise als PDF Export

Bei der Nutzung der App werden von uns personenbezogene Daten über Sie verarbeitet. Unter personenbezogenen Daten sind sämtliche Informationen zu verstehen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Weil uns der Schutz Ihrer Privatsphäre bei der Nutzung der App wichtig ist, möchten wir Sie mit den nachfolgenden Angaben darüber informieren, welche personenbezogenen Daten wir verarbeiten, wenn Sie die App nutzen und wie wir mit diesen Daten umgehen. Darüber hinaus unterrichten wir Sie über die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten und, soweit die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen erforderlich ist, auch über unsere berechtigten Interessen.

Sie können diese Datenschutzerklärung jederzeit im Menüpunkt Datenschutzerklärung innerhalb der App aufrufen.


1. Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten

Bestimmte Informationen werden bereits automatisch verarbeitet, sobald Sie die App verwenden. Welche personenbezogenen Daten genau verarbeitet werden, haben wir im Folgenden für Sie aufgeführt:


1.1 INFORMATIONEN, DIE BEIM DOWNLOAD ERHOBEN WERDEN

Beim Download der App werden bestimmte erforderliche Informationen an den von Ihnen ausgewählten App Store (z.B. Google Play oder Apple App Store) übermittelt, insbesondere können dabei der Nutzername, die E-Mail-Adresse, die Kundennummer Ihres Accounts, der Zeitpunkt des Downloads, Zahlungsinformationen sowie die individuelle Gerätekennziffer verarbeitet werden. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt ausschließlich durch den jeweiligen App Store und liegt außerhalb unseres Einflussbereiches.


1.2 INFORMATIONEN, DIE AUTOMATISCH ERHOBEN WERDEN

Im Rahmen Ihrer Nutzung der App erheben wir bestimmte Daten automatisch, die für die Nutzung der App erforderlich sind. Hierzu gehören:

            • Version des Betriebssystems

            • Zeitpunkt des Zugriffs

            • Standortdaten.

Diese Daten werden automatisch an uns übermittelt und gespeichert (siehe Punkt 6),

            • um Ihnen den Dienst und die damit verbundenen Funktionen zur Verfügung zu stellen;

            • die Funktionen und Leistungsmerkmale der App zu verbessern und

            • Missbrauch sowie Fehlfunktionen vorzubeugen und zu beseitigen.


1.3 NUTZERACCOUNT

Wir erstellen Ihnen die Zugangsinformationen zur Erstellung Ihres eigenen Nutzeraccounts mit den nötigen Administrationsrechten und leiten Ihnen diese separat zu.

Sie haben nachfolgend die Möglichkeit, die erforderlichen weiteren Nutzer im Rahmen der bestehenden Lizenzbedingungen (in der Regel Fahrer / Mitarbeiter) selbst hinzuzufügen.


1.4 NUTZUNG DER APP

Im Rahmen der App können Sie diverse Informationen, Aufgaben und Aktivitäten eingeben, verwalten und bearbeiten. Diese Informationen umfassen insbesondere Daten über die

Die App erfordert darüber hinaus folgende Berechtigungen:

            • Internetzugriff: Dieser wird benötigt, um Ihre Eingaben auf unseren Servern zu speichern.

            • Standortzugriff: dieser wird zur Navigation zum Zielort und zur optimalen Wegstreckenplanung benötigt

            • ggfls. erforderliche Berechtigungen (Kamerazugriff, etc) ergänzen


2. Datenverarbeitung

Zur ordnungsgemäßen Erfüllung der vertraglichen Ziele ist es erforderlich, Daten der Nutzer von

                        cleverfleet zu erfassen und auszuwerten. Nur durch eine Verknüpfung der App und dem jeweiligen Nutzer-Account, ist eine Nutzung der Cleverfleet Produkte realisierbar. Rechtsgrundlage ist Art.6 I lit. b DSGVO.


2.1 ERHEBUNG VON TELEMATIKDATEN

Die im Rahmen der Nutzung der cleverfleet App gewonnen Daten (z.B. Fahrdaten, Kilo-meterstände, Zeitpunkt, etc.) werden verarbeitet. Ein Personenbezug ist herstellbar.

 

2.2 HOSTING UND DATENSPEICHERUNG

Eine permanente Speicherung sämtlicher Daten erfolgt auf den Servern der Medium Digital GmbH / im Rahmen der Auftragsverarbeitung auf Servern der Domain Factory.


2.3 NUTZUNG DER SOFTWARE-APPLIKATIONEN

Für Zwecke der Analyse, Optimierung und zur Erhöhung der Nutzerfreundlichkeit unserer Software-Applikationen, verwenden wir verschiedene Dienste. So können wir z.B. analysieren, welche Funktionalitäten am gefragtesten sind oder wie lange sich Nutzer in bestimmten Bereichen der Applikationen aufhalten.


2.4 BING MAPS

Zur Navigation und Routenplanung nutzen wir den Kartendienst Bing Maps. Anbieter ist Microsoft Corporation One Microsoft Way Redmond, WA 98052-6399 USA.

Zur Nutzung der Funktionen von Bing Maps ist es notwendig, Ihre IP Adresse zu speichern. Diese Informationen werden in der Regel an einen Server von Microsoft in den USA übertragen und dort gespeichert. Der Anbieter dieser Seite hat keinen Einfluss auf diese Datenübertragung.

Die Nutzung von Bing Maps erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung sowie zur effektiven Routenplanung und Navigation innerhalb der App. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Microsoft: https://privacy.microsoft.com/de-DE/privacystatement.


3. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt auf der Grundlage des zwischen uns bestehenden Vertragsverhältnisses gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Daneben stützen wir die Datenverarbeitung aber auch auf Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO, soweit uns gesetzliche Pflichten – insbesondere steuer- und handelsrechtliche Aufbewahrungsfristen – treffen. Nicht für die Vertragserfüllung erforderliche Daten (in der Regel Name, Adressdaten, Kontaktdaten) verarbeiten wir auf der Basis von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, wobei wir hinsichtlich der Einzelheiten unseres berechtigten Interesses an der Datenverarbeitung auf die nachfolgende Ziffer verweisen.


3.1 BERECHTIGTES INTERESSE IM SINNE VON ART. 6 ABS. 1 LIT F DSGVO

Als unsere berechtigten Interessen kommen in Betracht:

(1)  Stammdatenpflege;

(2)  Maßnahmen zur Kundenbindung;

(3)  Betrugsprävention;

(4)  Maßnahmen zur Gewährleistung und Verbesserung der Sicherheit von IT- Systemen;

(5)  Maßnahmen zum Schutz unseres Unternehmens vor rechtswidrigen Handlungen.

4. Weitergabe und Übertragung von Daten

Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten ohne Ihre ausdrückliche vorherige Einwilligung erfolgt neben den explizit in dieser Datenschutzerklärung genannten Fällen lediglich dann, wenn es gesetzlich zulässig bzw. erforderlich ist. Dies kann u.a. der Fall sein, wenn die Verarbeitung erforderlich ist, um lebenswichtige Interessen des Nutzers oder einer anderen natürlichen Person zu schützen.


4.1 EXTERNE DIENSTLEISTER (AUFTRAGSVERARBEITER)

Ihre Daten werden an Dienstleistungspartnern weitergegeben, sofern diese in unserem Auftrag tätig sind und uns bei der Erbringung ihrer Dienste unterstützen. Wenn Sie bspw. unseren Newsletter abonnieren, haben wir einen Dienstleister mit dem Versand des Mailings beauftragt.

Eine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch beauftragte Dienstleister erfolgt im Rahmen der Auftragsverarbeitung gem. Art. 28 DSGVO.


4.2 SONSTIGE DIENSTLEISTER, PARTNER UND DRITTE

 cleverfleet kann darüber hinaus mit Dritten zusammenarbeiten, wenn es zur Erfüllung unserer Leistungsangebote erforderlich ist oder wenn wir gesetzlich zur Herausgabe von Daten verpflichtet sind. Dabei kann es sich um Folgende handeln:


 DomainFactory

Art der Leistung: Hosting der Webseite

DOMAINFACTORY GmbH

Oskar-Messter-Str. 33  // 85737 Ismaning – Deutschland


Google PlayStore

Art der Leistung: Hosting der App

Google LLC

1600 Amphitheatre Parkway

Mountain View, CA 94043 – USA

 

AppStore

Art der Leistung: Hosting der App

Apple Distribution International Ltd.

Hollyhill Industrial Estate

Hollyhill, Cork // Republic of Ireland

 

 Google Maps

Art der Leistung: Geo-Coding / Kartendarstellung

Google Ireland Limited – Gordon House

Barrow StreetDublin 4, Irland

 

Bing Maps

Art der Leistung: Geo-Coding / Kartendarstellung

One Microsoft Way

Redmond, WA 98052-6399 USA

 

Apple Maps

Art der Leistung: Geo-Coding / Kartendarstellung

Data Protection Officer

Apple Distribution International Limited

Hollyhill 4, Hollyhill Industrial Estate, Cork, Co.

CorkT23 YK84, Ireland


4.3 DURCHSETZUNG VON RECHTSANSPRÜCHEN

Wenn es zur Aufklärung einer rechtswidrigen bzw. missbräuchlichen Nutzung der App oder für die Rechtsverfolgung erforderlich ist, werden personenbezogene Daten an die Strafverfolgungsbehörden oder andere Behörden sowie ggf. an geschädigte Dritte oder unsere eigenen und / oder Rechtsberater geschädigter Dritter weitergeleitet. Dies geschieht jedoch nur, wenn Anhaltspunkte für ein gesetzwidriges bzw. missbräuchliches Verhalten vorliegen. Eine Weitergabe kann auch stattfinden, wenn dies der Durchsetzung von Nutzungsbedingungen oder anderen Rechtsansprüchen dient. Wir sind zudem gesetzlich verpflichtet, auf Anfrage bestimmten öffentlichen Stellen Auskunft zu erteilen. Dies sind Strafverfolgungsbehörden, Behörden, die bußgeldbewährte Ordnungswidrigkeiten verfolgen, und die Finanzbehörden.


5. Datenübermittlungen in Drittländer

Wir legen Wert darauf, Ihre Daten innerhalb der EU zu verarbeiten. Es kann jedoch vorkommen, dass wir Dienstleister einsetzen, die außerhalb der EU tätig sind. In diesen Fällen stellen wir vor der Übermittlung der personenbezogenen Daten sicher, dass diese Dienstleister ein ausreichendes Datenschutzniveau besitzen. Damit ist gemeint, dass über EU-Standardverträge, einen Angemessenheitsbeschluss nach Art. 45 DSGVO, geeignete Garantien gem. Art. 46 DSGVO oder verbindliche interne Datenschutzvorschriften nach Art. 47 DSGVO ein Datenschutzniveau erreicht wird, das mit den allgemeinen Grundsätzen der Datenübermittlung innerhalb der EU vergleichbar ist (Vgl. Art. 44 ff. DSGVO).


6. Zeitraum der Datenspeicherung

Die von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden bis zum Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht gespeichert und danach gelöscht, insbesondere wenn nach Artikel 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO aufgrund von steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten (aus HGB, StGB oder AO) oder berufsrechtlichen Vorschriften die Verpflichtung zur längerfristigen Speicherung der Daten bestehen oder Sie in eine darüber hinausgehende Speicherung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO eingewilligt haben.

Vorbehaltlich solcher Aufbewahrungspflichten werden Daten gelöscht, wenn der Zweck, zu dem sie erhoben wurden, weggefallen ist.

In der Regel speichern wir Ihre personenbezogenen Daten für die Dauer des Nutzungs- bzw. des Vertragsverhältnisses über die App zzgl. eines Zeitraumes von 30 Tagen, während welchem wir nach der Löschung Sicherungskopien aufbewahren, soweit diese Daten nicht für die strafrechtliche Verfolgung oder zur Sicherung, Geltendmachung oder Durchsetzung von Rechtsansprüchen länger benötigt werden.


7. Ihre Rechte als Betroffener

Als betroffene Person haben Sie nach der Datenschutz-Grundverordnung verschiedene Rechte. Dies sind:

            • das Recht auf Auskunft über die bei uns zu Ihnen gespeicherten Daten (Art. 15 DSGVO),

            • das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten (Art. 16 DSGVO),

            • das Recht auf Löschung der Daten, wenn keine Rechtsgrundlage für eine weitere Speicherung vorliegt (Art. 17 DSGVO),

            • das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung der Daten auf bestimmte Zwecke (Art. 18 DSGVO),

            • das Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO) und

            • das Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung Ihrer Daten (Art. 21 DSGVO).

Beruht die Verarbeitung Ihrer Daten auf einer Einwilligung (siehe Ziffer 2.5 lit. a), dann haben Sie das Recht, die von Ihnen erteilte Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der erteilten Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung wird durch den Widerruf nicht berührt.

Wir weisen noch einmal ausdrücklich darauf hin, dass Fälle denkbar sind, in denen die Verarbeitung auf mehrere nebeneinander geltende Rechtsgrundlagen gestützt werden könnte. In einem solchen Fall behalten wir uns vor, die Verarbeitung auch im Falle des Widerrufs der Einwilligung auf eine andere, gesetzliche Rechtsgrundlage zu stützen. Darüber werden wir Sie im Falle des Widerrufs der Einwilligung entsprechend informieren.

Gesonderte Information über das Widerspruchsrecht nach Artikel 21 DSGVO

Nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO haben Sie das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe f der DSGVO (Verarbeitung zur Wahrung der berechtigten Interessen der verantwortlichen Stelle oder eines Dritten) erfolgt, Widerspruch einzulegen.

Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Erfolgt die Verarbeitung, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie nach Art. 21 Abs. 2 DSGVO das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Daneben haben Sie nach Art. 77 DSGVO das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der sie betreffenden Daten gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstößt. Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist:

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit

Nordrhein-Westfalen

Postfach 20 04 44

40102 Düsseldorf

Tel.: 0211/38424-0

Fax: 0211/38424-10

E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de

Schließlich haben Sie das Recht, sich jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten zu wenden. Dieser ist hinsichtlich Ihrer Anfrage zur Verschwiegenheit verpflichtet, soweit es um die Verarbeitung Ihrer Daten geht.

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter:

Externer Datenschutzbeauftragter:

ECOVIS Keller Rechtsanwälte PartG mbB

Rechtsanwalt Axel Keller / Senior Associate Karsten Neumann

Am Campus 1 – 11, 18182 Rostock-Bentwisch

Tel.:     0381 – 649 210        

E-Mail: dsb-nord@ecovis.com

Web:   www.ecovis.com/datenschutzberater